Narbenentstörung - Phonophorese

Bei Verletzungen durch Operationen oder Unfällen wird das Gewebe in den verschiedensten Strukturen durchtrennt oder verletzt. 

Durch das gebildtete Narbengewebe kann die Versorgung des umliegenden Gewebes mit Nährstoffen und Sauerstoff verzögert oder sogar unbrochen bzw. der Energiefluss blockiert sein. So können Störfelder entstehen bzw. das betroffene Gewebe traumatisiert sein, weil jede Zelle die Einwirkungen in seinem Zellgedächtnis speichert.

Vor allem wenn sich eine Narbe taub anfühlt, juckt, schmerzt oder gerötet ist, besteht der Verdacht auf ein „Narbenstörfeld“.

Ich verwende die Phonophorese für die Entstörung von Narben. Diese arbeitet mithilfe von Stimmgabeln, die in den Frequenzen unserer Planeten gestimmt sind. Durch das gezielte Aufsetzen der in Schwingung versetzten Stimmgabel auf das Gebiet um bzw. direkt auf der Narbe, schwingen auch diejenigen Zellstrukturen im Körper des Menschen mit, die diese Anregung benötigen. Sie treten in Resonanz zur dargebotenen Schwingungsfrequenz. Das kann eine sehr heilsame Wirkung haben.

Ablauf:

Narbenentstörungen führe ich im Rahmen einer Cranio Sacral Anwendung durch, die speziell auf die Narbenentstörung  abgestimmt ist.

 
Anruf
Karte
Instagram